Abteilung

Geschichte

1971 Gründung der Pfadfinderabteilung Baden-Powell Oberuzwil
Die Pfadileiter Beat-Stefan Suter v/o Pilz und Christof Naef v/o Wiesel fühlten sich bei der Pfadiabteilung Heimat Uzwil nicht mehr wohl und gründeten in Oberuzwil eine separate Abteilung. Bereits im ersten Sommer reisten gegen 20 Pfader in ein dreiwöchiges Zeltlager nach Grumo im Bleniotal Wenig Pfadi- und Lagererfahrungen brachten die Teilnehmer mit und drei Wochen war dann schon eine lange Zeit.

Mit Marroniständen und mit Weihnachts- und Osterschöggeliverkauf sammelten die damaligen Wölfe und Pfader Geld für ein Pfadiheim "Aktion pro Pfadfinderheim" Vor den Einkaufszentren in St. Gallen, in den überfüllten Gassen in der Kantonshauptstadt tauchten überall Wölfe und Pfader mit gelb-roten Krawatten auf und verkauften Schöggeli.

Bald wurde eine grosse Baubaracke (Pavillon) gekauft und einige Jahre bei der Firma Heer & Co eingelagert. Keines der Projekte konnte verwirklicht werden. Zudem waren Elternrat und die Abteilungsleitung oft überlastet mit all den Abklärungen fürs Heim, zumal der Pfadibetrieb insbesondere für die Abteilungsleitung eine grosse Aufgabe war, konnte doch in den ersten Jahren nicht auf eigenen Führernachwuchs abgestützt werden.

Abteilungsleitung

Name: Valeria Sidler v/o Unica
Jahrgang: 1991
Funktion: Abteilungsleiterin
Beruf: Fachfrau Betreuung Kleinkinder / Studentin
E-Mail: unica@bi-pi.ch


Name: Matthieu Huber v/o Tweety
Jahrgang: 1993
Funktion: Abteilungsleiter & Leiter Piostufe
Beruf: Elektroinstallateur
E-Mail: tweety@bi-pi.ch